Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 8 Minuten
  • DAX

    13.270,57
    +84,50 (+0,64%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.567,53
    +28,65 (+0,81%)
     
  • Dow Jones 30

    31.438,26
    -62,42 (-0,20%)
     
  • Gold

    1.826,60
    +1,80 (+0,10%)
     
  • EUR/USD

    1,0591
    +0,0004 (+0,04%)
     
  • BTC-EUR

    19.861,23
    -529,23 (-2,60%)
     
  • CMC Crypto 200

    459,17
    -2,63 (-0,57%)
     
  • Öl (Brent)

    111,33
    +1,76 (+1,61%)
     
  • MDAX

    27.271,82
    +118,38 (+0,44%)
     
  • TecDAX

    2.961,78
    +3,25 (+0,11%)
     
  • SDAX

    12.420,07
    +76,79 (+0,62%)
     
  • Nikkei 225

    27.049,47
    +178,20 (+0,66%)
     
  • FTSE 100

    7.344,23
    +85,91 (+1,18%)
     
  • CAC 40

    6.120,38
    +73,07 (+1,21%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.524,55
    -83,07 (-0,72%)
     

1.000 Euro übrig? Das würde ich jetzt damit machen

Aktien
Aktien

Wo kann man sein Geld jetzt sicher anlegen? Diese Frage wirkt auf den ersten Blick schwierig zu beantworten. Denn nachdem man an den Aktienmärkten in den letzten beiden Jahren praktisch nichts falsch machen konnte, fallen die Kurse inzwischen auf breiter Front. Da ist es nur verständlich, wenn man Aktien gerade nicht auf der Einkaufsliste hat.

Auf lange Sicht führt für mich aber kein Weg an Aktien vorbei. Je nachdem, wie hoch die Leitzinsen in den nächsten Monaten noch steigen werden, könnten auch Staatsanleihen wieder interessant werden. Aber die Rendite beim Kauf von Aktien wird mit hoher Wahrscheinlichkeit über einen langen Zeitraum betrachtet sehr viel besser ausfallen.

Hätte ich nun 1.000 Euro zur Verfügung, würde ich damit also Aktien kaufen. Jetzt stellt sich nur noch die Frage, ob es bestimmte Aktien werden sollen oder doch lieber ein ETF.

Die Microsoft-Aktie ist mein Favorit

Das hängt ganz davon ab, ob man bereit ist, sich die Mühe zu machen, verschiedene Aktien zu analysieren. Hat man Spaß daran, Geschäftsberichte zu lesen, ist die Investition in einzelne Aktien wohl zumindest eine Option.

Einer meiner persönlichen, langjährigen Favoriten ist die Microsoft-Aktie (WKN: 870747).

Der Softwaregigant ist eine wahre Wachstumsmaschine, die sich über die Jahre stark gewandelt hat. Früher waren es hauptsächlich die Windows-Lizenzen, die das Geschäft angetrieben haben. Heute hat Microsoft eine ganze Reihe von Wachstumstreibern. Aber insbesondere das Cloud-Computing hat sich als Zugpferd herauskristallisiert. Hier kann Microsoft Jahr für Jahr Wachstumsraten jenseits von 30 % und steigende Gewinne aus dem Hut zaubern.

Noch dazu ist das gesamte Geschäft des Konzerns unglaublich robust. Selbst eine schwere Rezession kann dem Konzern nichts anhaben, wie der Blick in die Vergangenheit eindrucksvoll beweist.

Trotz der inzwischen enormen Größe kann Microsoft auch heute noch rasant wachsen. Im letzten Geschäftsjahr ist der Nettogewinn beispielsweise um 38 % auf 61 Mrd. US-Dollar in die Höhe geschossen. Microsoft hat es also geschafft, innerhalb eines Jahres sagenhafte 17 Mrd. US-Dollar an zusätzlichen Gewinnen aus dem Ärmel zu schütteln!

Mit Indexfonds zum Vermögen

Aber auch wenn man seine Zeit nicht mit dem Lesen von Geschäftsberichten verbringen möchte, kann man problemlos auf Aktien setzen. In diesem Fall sollte man einfach auf einen breit gestreuten Indexfonds setzen.

Legt man sich einen ETF ins Depot, der den DAX40 abbildet, kann langfristig kaum etwas schiefgehen. Zwar kann man natürlich das Pech haben, dass man ein paar Anteile verkaufen möchte und sich aber gerade in einem Bärenmarkt befindet, also zu niedrigen Kursen verkaufen muss.

Hält man die Anteile aber lange genug, spielen diese Phasen keine Rolle mehr. Seit Einführung des Index vor 33 Jahren liegt die durchschnittliche jährliche Performance bei mehr als 8 %. Mit einem ETF, der möglichst niedrige laufende Kosten mit sich bringt, kann man deshalb langfristig viel Geld verdienen.

Der Artikel 1.000 Euro übrig? Das würde ich jetzt damit machen ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dennis Zeipert besitzt Microsoft-Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Microsoft.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.