Deutsche Märkte geschlossen

Ölpreise weiten Kursgewinne aus

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Mittwoch ihre anfänglichen Kursgewinne ausgeweitet. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete zuletzt 62,30 US-Dollar. Das waren 1,40 Dollar mehr als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 1,41 Dollar auf 56,62 Dollar.

Die Ölpreise legten nach weniger als erwartet gestiegenen US-Rohöllagerbeständen zu. Die Bestände hatten laut offiziellen Daten des Energieministerium um 1,3 Millionen Barrel zugelegt. Die Daten blieben deutlich hinter den Werten zurück, die am Dienstag der Interessenverband American Petroleum Institute (API) bekannt gegeben hatte. Dieser hatte einen Anstieg von 5,9 Millionen Barrel ermittelt.