Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 54 Minute
  • Nikkei 225

    39.229,68
    +21,65 (+0,06%)
     
  • Dow Jones 30

    38.949,02
    -23,39 (-0,06%)
     
  • Bitcoin EUR

    57.950,80
    +5.181,11 (+9,82%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.947,74
    -87,56 (-0,55%)
     
  • S&P 500

    5.069,76
    -8,42 (-0,17%)
     

Ölpreise bleiben im Aufwind

SINGAPUR (dpa-AFX) -Die Ölpreise haben am Donnerstag ihre jüngsten Kursgewinne ausgebaut. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im April kostete 79,60 US-Dollar. Das waren 39 Cent mehr als am Mittwoch. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur März-Lieferung stieg um 36 Cent auf 74,22 Dollar.

Die Ölpreise wurden zum einen durch die anhaltend freundliche Grundstimmung an den Aktienmärkten gestützt. Insbesondere in den USA und in Japan ist die Kauflaune der Anleger derzeit spürbar. In einem solchen Umfeld sind häufig auch riskante Investments wie Rohstoffe gefragt.

Zum anderen erhalten die Ölpreise aktuell Auftrieb durch die anhaltenden Risiken im Nahen Osten. Dort haben militante Houthi-Milizen erneut Schiffe vor der jemenitischen Küste mit Raketen beschossen und viele Tanker zu kostspieligen Ausweichmanövern gezwungen.