Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 47 Minuten

Ökosystempunkte verbinden und Mehrwert schaffen: So funktioniert Innovation bei der Baloise

·Lesedauer: 6 Min.

EQS Group-News: Baloise Holding AG / Schlagwort(e): Sonstiges
18.11.2021 / 07:01

Basel, 18. November 2021. Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile. Gemäss dieser Logik und mit rund 50 Mio. CHF Investitionen pro Jahr arbeitet die Baloise seit dem Start ihrer Strategie Simply Safe an einem nachhaltig erfolgreichen Innovationsansatz für ihr Kerngeschäft sowie am Aufbau ihrer Ökosysteme Heim und Mobilität. Bereits rund 100 Initiativen agieren als Netzwerkpunkte in diesen Systemen, die für das Jahr 2021 voraussichtlich mehr als 70 Mio. CHF Umsatz generieren werden und zu vielen neuen Kundenkontakten geführt haben. Nun gilt es diese noch besser zu verbinden. Mit der neu lancierten Website "Baloise Innovation - Connecting the Dots", die dank Scrollytelling-Erzählweise unterhaltsam durch den Innovationsansatz der Baloise führt, wird das Innovationsmuster und der Fortschritt der Initiativen detailliert aufgezeigt.

"In einer vernetzten Gesellschaft und Wirtschaft gehören isolierte Geschäftsmodelle zunehmend der Vergangenheit an. Um die Kundenbedürfnisse bestmöglich bedienen zu können und auch künftig zu prosperieren, ist das Einbinden der eigenen Dienstleistung in ein Netzwerk von Services essentiell. Wir bei der Baloise verstehen unseren Innovationsansatz darin, junge Unternehmen und Partner über die Ökosysteme Heim und Mobilität in ein starkes Netzwerk einzubinden und durch das Zusammenbringen von Ideen, Menschen, Assets, Technologien sowie Organisationen Mehrwert und Wirkung zu erzielen. Damit verbinden wir die operative Exzellenz unseres Kerngeschäfts mit den Geschäftsfeldern der Zukunft. Die jetzt publizierte Website 'Baloise Innovation - Connecting the dots' zeigt, wie wir dies tun", sagt Baloise Group CEO Gert De Winter.

Innovationskultur und Portfolioansatz - Kernstück der Baloise Innovation

Mit dem Start von Simply Safe fing die Baloise bereits im Jahr 2017 an, ihre Innovationsfähigkeit systematisch auszubauen und ein effektives Innovationsmanagement als Wettbewerbsvorteil zu etablieren. Die Strategie basiert auf dem Grundsatz, dass zufriedene und engagierte Mitarbeitende zufriedene und loyale Kunden generieren, was wiederum zu wirtschaftlichem Erfolg führt. Konsequenterweise hat die Baloise deshalb in den letzten Jahren viel in die Zufriedenheit ihrer Mitarbeitenden investiert, Arbeitsweisen modernisiert, Gestaltungsspielräume erweitert und Hierarchien abgebaut. Seit 2017 konnte die Mitarbeiterzufriedenheit auf diese Weise kontinuierlich bis in den Bereich der besten 10% Arbeitgeberinnen im Europäischen Finanzsektor hinein gesteigert werden. Resultat sind zudem auch zunehmend unternehmerisch handelnde Mitarbeitende, die zunehmend neue Wege beschreiten und sich dabei nicht scheuen, auch Fehler zu begehen. Raum und Ressourcen, unternehmerisch tätig zu sein, sowie eine gesunde Innovationskultur, bilden so die Essenz für Innovationsfähigkeit.

Die Baloise ist der Überzeugung, dass die Basis für Innovation die richtige Unternehmenskultur ist; dennoch braucht es auch einen strukturierten und disziplinierten Ansatz, um den Willen zur Innovation in konkrete und wertschaffende Initiativen zu transformieren. Die Baloise verfolgt hierfür einen sogenannten Portfolioansatz mit dem Baloise Open Innovation Funnel, der in die fünf Phasen Ideenfindung, Exploration, Validierung, Umsetzung und letztlich Skalierung unterteilt ist. Im Laufe dieser Phasen werden kontinuierlich Initiativen bewertet und gegebenenfalls verworfen, bis sich am Ende diejenigen herauskristallisieren, die unser Kerngeschäft und unsere Ökosysteme bestmöglich ergänzen und damit das Unternehmen nachhaltig erfolgreich aufstellen.

In Zahlen bedeutet die systematische Anreicherung des Baloise Open Innovation Funnels, dass seit 2017 rund 7'500 Ideen und Startups geprüft wurden. Hiervon wurden 1'556 Initiativen in der Explorationsphase näher betrachtet, 1'460 von ihnen wurden verworfen. Aktuell befinden sich rund 100 Projekte im Funnel, wobei rund 30 davon in der Skalierungsphase sind. Hierzu zählen unter anderem FRIDAY, welches sich zum beliebtesten Digitalversicher in Deutschland entwickelt hat, seine Prämieneinnahmen jährlich verdoppeln konnte und im Jahr 2021 auch in den französischen Markt eingetreten ist. Dazu kommen verschiedene Initiativen aus dem Ökosystembereichen 'Heim' und 'Mobilität' und rund ein Dutzend Innovationen im Kerngeschäft. Insbesondere die Fähigkeit, tragende strategische Partnerschaften einzugehen, um den Ausbau und Erfolg dieser Ökosysteme zu beschleunigen, ist eine Stärke der Baloise.

Die kumulierten Investitionen für die Innovationsinitiativen belaufen sich für die in den Jahren 2017-2021 geltende Strategiephase Simply Safe Season 1 auf rund 250 Mio. CHF inklusive dem Investment für den Aufbau und die Skalierung von FRIDAY. Dies entspricht einem Investment von durchschnittlich 50 Mio. CHF pro Jahr.

Wertgetriebene Innovation mit der Ambition, eine Bewertung von 1 Mrd. CHF bis 2025 zu erreichen

Die Innovationsbestrebungen der Baloise finden seit Beginn der Simply Safe Strategie Anerkennung. Rund ein Dutzend Innovationspreise von externen Fachjurys, wie beispielsweise jener von Efma-Accenture, bezeugen dies. Letztlich ist das Ziel des Innovationsansatzes die nachhaltige Sicherstellung der Zukunftsfähigkeit der Baloise, was auch durch die Generierung von zusätzlichen Kundenkontakten und somit zusätzlichem Wert widerspiegelt wird. Für das Geschäftsjahr 2021 erwartet die Baloise bereits einen Umsatzbeitrag der neuen Initiativen von mehr als 70 Mio. CHF, wobei 2016 bei null angefangen wurde.

Für den Zeitraum bis 2025 zielt die Baloise darauf ab, 2 Mrd. CHF Barmittel zu generieren, wobei 10%-30% hiervon für Innovationen im Kerngeschäft und in den Ökosystemen eingesetzt werden sollen.

Anzahl Initiativen in Skalierung*

Investments
2017-2021

(Mio. CHF)

Investments
p.a.

(Mio. CHF)

Umsatz
2021E

(Mio. CHF)

Umsatz-
Ambition 2025

(Mio. CHF)

Total

18

251

50

>70

350

Friday

1

150

30

>50

150

Heim

8**

56

11

>10

100

Mobilität

9

45

9

5-10

100

* Inklusive Minderheitenbeteiligungen ** 5 in der Schweiz und 3 in Belgien

In der ab 2022 startenden nächsten strategischen Phase 'Simple Safe: Season 2' wird die Baloise regelmässig über ihre Fortschritte im Bereich Innovation berichten.

"Marktumfeld, Kundenerwartungen und -bedürfnisse verändern sich kontinuierlich. Deswegen arbeiten wir schon heute daran, unsere Quellen zur Kundenakquisition sowie zur Cashgenerierung strategisch sinnvoll zu diversifizieren sowie unser starkes Kerngeschäft weiter zu verbessern. Ich bin mit den bisherigen Entwicklungen sehr zufrieden. Der Aufbau der Ökosysteme Heim und Mobilität schreitet schnell voran, unsere ausserordentliche Innovationskultur zeigt mehr und mehr ihren Wettbewerbsvorteil: Wir haben in vier Jahren über 730'000 Neukunden gewonnen. Unsere Ambition ist, bis 2025 eine Bewertung unserer Innovationsmassnahmen von 1 Mrd. CHF zu erreichen und einen Geschäftsvolumenbeitrag von 350 Mio. CHF durch die neuen Initiativen sicherzustellen", so Gert De Winter abschliessend.

Erforschen Sie selbst den Innovationsansatz der Baloise: Connecting the Dots

Weitere Informationen

Kontakt
Baloise Group, Aeschengraben 21,
CH-4002 Basel
Internet: www.baloise.com
E-Mail: media.relations@baloise.com / investor.relations@baloise.com
Media Relations: Tel:
+41 58 285 82 14
Investor Relations: Tel: +41 58 285 81 81

Die Baloise Group ist mehr als eine traditionelle Versicherung. Im Fokus ihrer Geschäftstätigkeit stehen die sich wandelnden Sicherheits- und Dienstleistungsbedürfnisse der Gesellschaft im digitalen Zeitalter. Die rund 7'700 Baloise Mitarbeitenden fokussieren sich deshalb auf die Wünsche ihrer Kunden. Ein optimaler Kundenservice sowie innovative Produkte und Dienstleistungen machen die Baloise zur ersten Wahl für alle Menschen, die sich einfach sicher fühlen wollen. Im Herzen von Europa mit Sitz in Basel, agiert die Baloise Group als Anbieterin von Präventions-, Vorsorge-, Assistance- und Versicherungslösungen. Ihre Kernmärkte sind die Schweiz, Deutschland, Belgien und Luxemburg. In der Schweiz fungiert sie mit der Baloise Bank SoBa zudem als fokussierte Finanzdienstleisterin, einer Kombination von Versicherung und Bank. Das Geschäft mit innovativen Vorsorgeprodukten für Privatkunden in ganz Europa betreibt die Baloise mit ihrem Kompetenzzentrum von Luxemburg aus. Die Aktie der Bâloise Holding AG ist im Hauptsegment an der SIX Swiss Exchange kotiert.


Ende der Medienmitteilungen

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Baloise Holding AG

Aeschengraben 21

4002 Basel

Schweiz

Telefon:

+41 61 285 85 85

Fax:

+41 61 285 70 70

E-Mail:

media.relations@baloise.com

Internet:

https://www.baloise.com

ISIN:

CH0012410517

Börsen:

BX Berne eXchange; SIX Swiss Exchange

EQS News ID:

1250061


Ende der Mitteilung

EQS Group News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.