Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 53 Minute
  • Nikkei 225

    29.091,38
    -593,99 (-2,00%)
     
  • Dow Jones 30

    34.077,63
    -123,04 (-0,36%)
     
  • BTC-EUR

    45.766,02
    -1.848,53 (-3,88%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.247,16
    -51,79 (-3,99%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.914,77
    -137,58 (-0,98%)
     
  • S&P 500

    4.163,26
    -22,21 (-0,53%)
     

Öko-Anteil am deutschen Gemüseanbau gestiegen

·Lesedauer: 1 Min.

WIESBADEN (dpa-AFX) - Die Gemüsebauern in Deutschland setzen zunehmend auf ökologischen Anbau. Im vergangenen Jahr stieg die Erntemenge aus dem ökologischen Freilandanbau um 16 Prozent auf knapp 380 000 Tonnen, wie das Statistische Bundesamt am Freitag berichtete. Im Vergleich zum Schnitt der vorangegangenen sechs Jahre stieg die Menge sogar um mehr als ein Drittel. Die Öko-Produkte machten damit 10 Prozent der Gesamterntemenge im Jahr 2020 aus. Diese blieb einschließlich der Gewächshäuser konstant bei 3,9 Millionen Tonnen Gemüse. Die größten Flächen wurden für den Anbau von Spargel, Möhren und Zwiebeln verwendet.