Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    14.447,61
    -81,78 (-0,56%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.956,53
    -21,37 (-0,54%)
     
  • Dow Jones 30

    34.029,80
    -400,08 (-1,16%)
     
  • Gold

    1.781,60
    -28,00 (-1,55%)
     
  • EUR/USD

    1,0505
    -0,0025 (-0,24%)
     
  • BTC-EUR

    16.264,20
    -138,48 (-0,84%)
     
  • CMC Crypto 200

    403,83
    -7,39 (-1,80%)
     
  • Öl (Brent)

    77,78
    -2,20 (-2,75%)
     
  • MDAX

    25.903,45
    -280,40 (-1,07%)
     
  • TecDAX

    3.111,25
    -26,38 (-0,84%)
     
  • SDAX

    12.530,48
    -140,28 (-1,11%)
     
  • Nikkei 225

    27.820,40
    +42,50 (+0,15%)
     
  • FTSE 100

    7.567,54
    +11,31 (+0,15%)
     
  • CAC 40

    6.696,96
    -45,29 (-0,67%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.277,70
    -183,80 (-1,60%)
     

Ägyptischer Gastgeber erwartet Verlängerung des UN-Klimagipfels

SCHARM EL SCHEICH (dpa-AFX) -Der ägyptische Gastgeber der Weltklimakonfernz erwartet eine Verlängerung des Mammuttreffens in Scharm el Scheich. "Ich will diese Konferenz morgen zu Ende bringen" sagte der Präsident der Konferenz, Samih Schukri, am Freitagnachmittag mit Blick auf einen angestrebten Abschluss am Samstag. "Wir müssen erneut einen Gang hochschalten, die Zeit ist nicht auf unserer Seite." Das UN-Treffen COP27 mit etwa 34 000 Teilnehmern sollte nach offiziellem Zeitplan eigentlich am Freitagabend enden.

Die internationale Gemeinschaft erwarte ehrgeizige Ergebnisse, daher müsse man schnell zurück an die Arbeit. In den verbleibenden Stunden werde man sich weiter bilateral beraten und neue Textentwürfe für eine gemeinsame Abschlusserklärung erarbeiten.

In den vergangenen 20 Jahren ist nach einer Statistik des Klima-Portals "Carbon Brief" keine einzige Klimakonferenz pünktlich zu Ende gegangen. Von der UN hieß es am Donnerstagabend, Essen und Transporte auf der Konferenz seien bis Sonntagabend sichergestellt.