Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.298,96
    +46,10 (+0,35%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.539,27
    +22,17 (+0,63%)
     
  • Dow Jones 30

    30.218,26
    +248,74 (+0,83%)
     
  • Gold

    1.842,00
    +0,90 (+0,05%)
     
  • EUR/USD

    1,2127
    -0,0022 (-0,18%)
     
  • BTC-EUR

    15.633,02
    +44,11 (+0,28%)
     
  • CMC Crypto 200

    365,19
    -14,05 (-3,71%)
     
  • Öl (Brent)

    46,09
    +0,45 (+0,99%)
     
  • MDAX

    29.517,75
    +230,57 (+0,79%)
     
  • TecDAX

    3.117,66
    +32,33 (+1,05%)
     
  • SDAX

    13.969,70
    +127,08 (+0,92%)
     
  • Nikkei 225

    26.751,24
    -58,13 (-0,22%)
     
  • FTSE 100

    6.550,23
    +59,96 (+0,92%)
     
  • CAC 40

    5.609,15
    +34,79 (+0,62%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.464,23
    +87,05 (+0,70%)
     

Ägypter wählen neues Parlament

·Lesedauer: 1 Min.
Polizist in Ägypten bei Wahl im August
Polizist in Ägypten bei Wahl im August

In Ägypten findet am Samstag und Sonntag die erste Runde der Parlamentswahl statt. Rund 63 Millionen Wähler sind aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Die Mehrheit der 4000 Kandidaten steht auf Seiten der Regierung. Kritiker sehen in dem Parlament eine demokratische Fassade für die Regierung von Präsident Abdel Fattah al-Sisi, der seit Jahren mit harter Hand gegen seine Kritiker vorgeht.

Viele Vertreter der zersplitterten Opposition sind inhaftiert, auch Dutzende Journalisten sitzen im Gefängnis. Die meisten Parteien haben wenig Unterstützung in der Bevölkerung. Beobachter schauen daher auch auf die Wahlbeteiligung als Gradmesser für den Rückhalt der Regierung in der Bevölkerung. Am Wochenende soll in 14 Regierungsbezirken gewählt werden, am 7. und 8. November in den übrigen 13. Das Ergebnis wird am 14. Dezember erwartet. 

fwe/bfi