Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 27 Minuten
6 / 8

Mobile payment security concept for smart phone

Wie sieht es mit der Sicherheit aus?
"Kontaktloses Bezahlen ist nicht risikoreicher als herkömmliche Zahlungen mit Karte", sagt Marc Fliehe, Bereichsleiter Information und Sicherheit beim IT-Verband Bitkom gegenüber Finanztest. Die Gefahr, dass jemandem Bargeld gestohlen würde sei sogar weitaus größer. Grund: Die Technik funktioniert nur mit speziellen Lesegeräten. Der Chip funkt nur dann, wenn die Entfernung höchsten vier Zentimeter beträgt. Wer dennoch unsicher sei, dass Betrüger die Kartendaten unbemerkt auslesen, könne seine Karte mit einer speziell beschichteten Hülle schützen. Die verhindert das Auslesen des Chips.

Kontaktlos bezahlen – Antworten auf die wichtigsten Fragen

Sandra Alter
Freiberufliche Journalistin

Nerviges Hantieren mit Kartenlesegeräten gehört in vielen Geschäften bereits der Vergangenheit an. Zumindest für diejenigen, die schon jetzt die Möglichkeit nutzen, kontaktlos mit der Funktechnik NFC zu bezahlen. Viele Kunden haben entsprechend ausgerüstete Karten bereits im Portemonnaie, sind aber noch unsicher. Stiftung Warentest hat Antworten auf die wichtigsten Fragen. (Bilder: Getty Images)