Deutsche Märkte geschlossen

Bruchgefahr: IKEA ruft Spiegel zurück

In den vergangenen Wochen gab es bei IKEA Rückrufe für Espressokocher, Torte und Stühle. Nun muss das Möbelhaus Spiegel zurückrufen, weil Bruchgefahr besteht.

Erst im Dezember gab es zwei Rückrufe bei IKEA. Das Möbelhaus musste die Almondy DAIM Mandeltorte Schoko-Krokant, 400 g mit der Losnummer L2140 und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 18.11.2023 zurückrufen, weil nicht ausgeschlossen werden kann, dass Metallobjekte enthalten sind.

Ein weiterer Rückruf betraf den ODGER Drehstuhl in der Farbe Anthrazit mit Datumsstempeln vor und bis einschließlich 2221, da das Risiko besteht, dass der sternförmige Fuß des Sitzmöbels brechen kann, was zu Stürzen und Verletzungen führen könne, wie IKEA mitteilte.

Sicherheitsprobleme gibt es zudem auch bei einem Espressokocher. Im November warnte IKEA erneut vor der Verwendung seines METALLISK Espressokocher 0.4 l mit Edelstahl-Sicherheitsventil mit Datumsstempeln zwischen 2040 und 2204, da das Produkt bei der Verwendung platzen könnte.

Wandbeschläge können brechen

Nun gibt es erneut eine Produktwarnung wegen Sicherheitsproblemen: Beim IKEA LETTAN Spiegel mit den Datumsstempeln vor und bis einschließlich 2105 (21 steht für das Jahr und 05 für die Kalenderwoche der Produktion), besteht die Gefahr, dass die Wandbeschläge brechen können, teilt das Möbelhaus mit. Kunden, die einen betroffenen Spiegel mit einem Datumsstempel 2105 (JJWW) oder älter besitzen, werden gebeten, diesen nicht mehr zu benutzen und gratis Ersatzwandbeschläge zu bestellen.

Die Ersatzwandbeschläge mit der Artikelnummer 139298/1 können telefonisch unter der Rufnummer 0800-2255453 bestellt werden.

IKEA entschuldigt sich für die Unannehmlichkeiten, die durch diesen Rückruf wegen Reparaturmaßnahmen entstehen.