Klüger kaufen
  • So sicher sind Messenger-Apps

    WhatsApp schneidet im Messenger-Test nur mittelmäßig ab (Foto: Thinkstock)WhatsApp schneidet im Messenger-Test nur mittelmäßig ab (Foto: Thinkstock)

    Eine Messenger-App fehlt fast auf keinem Smartphone. Es ist einfach ungemein praktisch, Freunde und Bekannte jederzeit per Kurznachricht zu erreichen. Milliardenfach werden sie täglich verschickt und enthalten oft auch sehr intime Details. Aber wie gut sind die Nachrichten eigentlich geschützt? Bleibt Privates privat? Stiftung Warentest wollte das genau wissen und hat 18 Apps eingehend untersucht.

    Würden Sie einem Fremden auf Nachfrage einfach Ihre Telefonnummer oder Auskunft darüber geben, wo Sie vorgestern gegen 20 Uhr waren? Wahrscheinlich nicht. Und trotzdem senden Menschen über Messenger-Apps weltweit täglich milliardenfach Nachrichten übers Internet, die sich oft um sehr persönliche Dinge drehen. Völlig privat ist eine Nachricht jedoch nie, wenn sie übers Internet gesendet wird.

    Attraktiv an Messenger-Apps ist vor allem, dass die Nachrichten so gut wie ohne weitere Zusatzkosten verschickt werden können und die Möglichkeit bieten, auch Fotos und Videos zu senden sowie

    Weiterlesen »from So sicher sind Messenger-Apps
  • Fahrradhelme – nur drei sind „gut“

    Fahrradhelme im Test: Teuer ist nicht gleich gut. (Foto: thinkstock)Fahrradhelme im Test: Teuer ist nicht gleich gut. (Foto: thinkstock)

    Für den Test von Fahrradhelmen hat Stiftung Warentest strengere Richtlinien eingeführt. Denn schließlich kann ein guter Kopfschutz beim Radeln lebensrettend sein. Aktuell untersuchten die Verbraucherschützer 18 Modelle, nur drei davon erhielten das Qualitätsurteil „Gut“.

    Stiftung Warentest hat die Richtlinien zur Überprüfung von Fahrradhelmen verschärft. Geprüft werden die Helme normalerweise nach DIN-Norm. Doch die Verbraucherschützer orientierten sich für den aktuellen Test an jüngeren Forschungsergebnissen. „Die bisher üblichen Normprüfungen berücksichtigen den Schutz vor Aufschlägen auf Stirn und Schläfenpartien zu wenig. Die Auswirkungen heftiger Drehbewegungen aufs Gehirn wurden bisher gar nicht untersucht“, erklären die Experten in ihrem Untersuchungsbericht.

    Die strengeren Richtlinien für den Test von Fahrradhelmen stellte Stiftung Warentest  unter anderem aufgrund einer Studie des Instituts für Rechtsmedizin München und des Universitätsklinikums Münster für die

    Weiterlesen »from Fahrradhelme – nur drei sind „gut“
  • So regeln Sie Ihren digitalen Nachlass. (Foto: Jens Büttner)So regeln Sie Ihren digitalen Nachlass. (Foto: Jens Büttner)

     Wenn ein Mensch heute stirbt, hinterlässt er neben „greifbarem“ Vermögen auch eine Vielzahl von Daten: Zum Beispiel auf der Festplatte seines Computers oder Handys sowie im Internet gespeicherte Daten und Vertragsbeziehungen (E-Mail-Accounts, Homepage, Facebook, Direktbanken, etc.). Hier hat sich in den letzten Jahren ein neues Feld entwickelt, um dass Sie sich neben dem Vererben von Geld und Gegenständen auch kümmern müssen.

     Wie die Rechtsbeziehungen zu den Diensteanbietern (erb-)rechtlich zu bewerten sind und wem die Daten nach dem Erbfall gehören, ist in der Rechtsliteratur im Einzelnen umstritten. Vorherrschend dürfte aber die Ansicht sein, dass der „digitale Nachlass“ nach den allgemeinen Regeln vererbt und damit auf die Erben (und damit nicht zwangsläufig auf die nächsten Erben) übergeht.

     Wofür ist ein Zugriff auf den digitalen Nachlass wichtig?

    Über E-Mail-Konten können auch nach dem Tod noch Rechnungen des Verstorbenen eingehen. Zur Nachverfolgung, Dokumentation oder

    Weiterlesen »from So regeln Sie Ihren digitalen Nachlass
  • EZB gewährt griechischen Banken weitere Notkredite

    Die Europäische Zentralbank (EZB) gewährt Griechenlands Banken weitere Notkredite. Der Rahmen für die sogenannten Ela-Hilfen von zuletzt rund 90 Milliarden Euro sei angehoben worden, sagte EZB-Präsident Mario Draghi nach Beratungen des EZB-Rates am Donnerstag in Frankfurt.

  • 24 Stunden einkaufen im neuen dm-Onlineshop

    Im neuen dm-Onlineshop können Kunden ab jetzt rund um die Uhr einkaufen. (Foto: dm)Im neuen dm-Onlineshop können Kunden ab jetzt rund um die Uhr einkaufen. (Foto: dm)

     

    Den dm-Drogeriekonzern gibt es seit weit über 40 Jahren. Die Kette ist an mehr als 3.100 Standorten in ganz Europa vertreten. Ab sofort können Kunden auch rund um die Uhr online einkaufen und sich die beliebten Artikel direkt nach Hause liefern lassen.

    Von Sandra Alter

    Sie haben keinen dm-Markt in Ihrer Nähe oder keine Zeit zu den regulären Öffnungszeiten einzukaufen? Das ist nun kein Problem mehr, denn der Konzernriese hat ab sofort auch einen Onlineshop im Angebot. Auf der Unternehmens-Website www.dm.de können Kunden nun das Serviceangebot „Einkaufen“ aufrufen und orts- sowie zeitunabhängig rund um die Uhr stöbern und shoppen.

     Mehr als 11.000 Produkte online

    Die Auswahl im neuen Internet-Laden ist riesig: Über 11.000 Artikel stehen im virtuellen Shopping-Regal für die Kunden bereit. Darunter natürlich auch die dm-Eigenmarken wie beispielsweise die Balea-Körperpflege-Produkte . Die sind bei den Kunden beliebt, weil sie qualitativ hochwertig und gleichzeitig günstig im Preis sind.

    Weiterlesen »from 24 Stunden einkaufen im neuen dm-Onlineshop
  • Im Urlaub günstig telefonieren und surfen

    So sparen Sie im Urlaub beim Telefonieren und Surfen Geld. (Foto: Thinkstock)So sparen Sie im Urlaub beim Telefonieren und Surfen Geld. (Foto: Thinkstock)

    Wer im Ausland mit dem Handy telefonieren will, sollte sich den Tarif dafür ganz genau anschauen. Denn wer außerhalb der Grenzen Deutschlands mit dem Handy telefoniert, E-Mails abruft und surft, kann schnell in die Kostenfalle tappen. Stiftung Warentest hat sich eingehend mit dem Thema beschäftigt. Lesen Sie hier, mit welchen Tarifen Sie innerhalb und außerhalb Europas am günstigsten telefonieren.

     Von Sandra Alter

     Bereits im vergangenen Jahr hatte das EU-Parlament beschlossen, dass die Roaming-Gebühren fürs Telefonieren und Surfen in fremden Netzen abgeschafft werden sollen. Doch was eine finanzielle Entlastung für Reisende innerhalb Europas bringt, bedeutet auf der anderen Seite millionenschwere Einbußen für die Telekommunikationskonzerne.

     Viele Mitgliedsländer legten Einspruch ein, Anfang März beschlossen die 28 EU-Mitgliedsstaaten in Brüssel, dass die Roaming-Gebühren vorerst durch einen neuen Preismechanismus begrenzt werden sollen. Ende Juni einigten sich die Vertreter der

    Weiterlesen »from Im Urlaub günstig telefonieren und surfen
  • 36 aktuelle Tablets im Preis-Check

    Tablets im Test: Teuer ist nicht gleich gut (Foto: thinkstock)Tablets im Test: Teuer ist nicht gleich gut (Foto: thinkstock)

    Ob groß oder klein, mit Windows-, Adroid oder iOS-Betriebssystem – die Auswahl an Tablets am Markt ist riesig. Stiftung Warentest hat 36 aktuelle Modelle getestet und preislich miteinander verglichen. Das Ergebnis bringt gute Nachrichten: Ordentliche Qualität gibt es auch für wenig Geld.

    Seit vor fünf Jahren Apple den ersten massentauglichen Tablet-Computer auf den Markt brachte, hat sich einiges getan. Viele Hersteller bieten mittlerweile gute Tablets an und das vor allem auch zu günstigen Preisen. Denn während Kunden für das erste iPad noch 800 Euro hinblättern mussten, gibt es mittlerweile Geräte, die ordentliche Qualität bieten und zum Teil nur halb so teuer sind wie die besten, berichtet Stiftung Warentest aktuell im Verbrauchermagazin test.

    Die Experten haben 36 am Markt erhältliche Tablets einem Preis-Leistungs-Check unterzogen. Darunter finden sich sowohl kleine Tablets mit einer Bildschirmdiagonale zwischen 17,2 bis 21,4 Zentimetern, als auch größere mit Diagonalen zwischen

    Weiterlesen »from 36 aktuelle Tablets im Preis-Check
  • Carsharing – eine Überlegung wert

    Immer mehr Carsharing-Anbieter strömen auf den Markt. (Foto: Thinkstock)Immer mehr Carsharing-Anbieter strömen auf den Markt. (Foto: Thinkstock)

    Was macht eigentlich ihr Auto, wenn Sie den ganzen Tag bei der Arbeit sind? Es steht rum, kostet aber trotzdem Geld. Günstiger kann es sein, das eigene Auto abzuschaffen, und stattdessen Carsharing zu nutzen. Das klappt vor allem in Ballungsgebieten gut, eine Stunde Autoleihen ist schon ab 1,99 Euro möglich. Stiftung Warentest hat elf Autovermieter in 15 Städten überprüft.

    Autos für kurze Zeit mieten, für mehrere Stunden oder auch für Möbeltransporte – ob das gut mit Carsharing klappt, hat Stiftung Warentest in einem aktuellen Test überprüft. Wenn im Fuhrpark ein Elektromobil zur Verfügung stand, probierten die Experten auch das aus. Zehn Testfahrten haben die Verbraucherschützer bei jedem der elf Carsharing-Anbieter in 15 Städten unternommen. Zusätzlich wurde je 30 Mal geprüft, ob Autos auch tatsächlich verfügbar waren.

    Nach der Überprüfung hatten die Verbraucherschützer gute Nachrichten: „Wo Carsharing angeboten wird, funktioniert es recht ordentlich. In unserem Test schneiden neun

    Weiterlesen »from Carsharing – eine Überlegung wert
  • Auch der Zahnarzt putzt nicht so gründlich wie erwartet (Bild: thinkstock)Auch der Zahnarzt putzt nicht so gründlich wie erwartet (Bild: thinkstock)

    Gesunde Zähne, ein strahlendes Lächeln – das wünscht sich jeder. Die Zahnpflege zu Hause reicht dafür auf Dauer meist nicht aus. Hin und wieder muss der Profi ran, um hartnäckige Beläge zu entfernen. Stiftung Warentest hat Probanden in Zahnarztpraxen geschickt. Die Ergebnisse für die teuren Behandlungen fielen ganz und gar nicht zufriedenstellend aus. Lesen Sie hier, worauf Sie bei Ihrer nächsten professionellen Zahnreinigung achten sollten.

    Perfekte Mundhygiene mit einer Behandlung vom Profi – in einer Umfrage fand Stiftung Warentest heraus, dass professionelle Zahnreinigung hoch im Kurs steht. 75 Prozent von über 2000 Befragten gaben an, sie in Anspruch zu nehmen. In rund der Hälfte der Fälle wurde sie vom Zahnarzt empfohlen.

    Laut der Befragung zahlten gesetzlich Versicherte, durchschnittlich 73 Euro für die „kostenpflichtige individuelle Gesundheitsleistung, Privatversicherte sogar 112 Euro. Um herauszufinden, ob sich die Behandlung vom Profi auch tatsächlich auszahlt, schickten

    Weiterlesen »from Schlechte Testergebnisse: Professionelle Zahnreinigungen
  • Stark bis kraftlos: 28 Spülmittel im Test

    Spülmittel ist nicht gleich Spülmittel (Bild: thinkstock)Spülmittel ist nicht gleich Spülmittel (Bild: thinkstock)

    Spülmittel ist nicht gleich Spülmittel – Stiftung Warentest untersuchte 28 Handspülmittel und fand heraus, dass es enorme Unterschiede gibt. Während die Experten mit einem halben Liter des ergiebigsten Mittels 7000 Teller spülten, schaffte das schlechteste gerade einmal die Hälfte. Palmolive und Ecover bekamen das Fett nicht weg und fielen im Test glatt durch.

    Gute Reinigungskraft, große Ergiebigkeit sowie schonend zur Haut und für die Umwelt – das sind die Eigenschaften, die ein gutes Handgeschirrspülmittel mitbringen sollte. Stiftung Warentest hat 28 Produkte auf diese Punkte hin untersucht. Die Mittel mussten zeigen, was sie beim Entfernen von Ölmischungen und angetrockneten Speiseresten leisten.

    Dafür wurden im Labor streng nach Rezept hartnäckige Speisereste zubereitet und auf Teller aufgetragen, das Spülmittel nach Herstellerangaben dosiert und die Teller in Wasser mit exakt gleicher Temperatur gespült. Insgesamt beschmutzen und spülten die Verbraucherschützer für den Test 8000

    Weiterlesen »from Stark bis kraftlos: 28 Spülmittel im Test

Seitenumbruch

(256 Berichte)

Bloggerprofil

Blogprofil

Klüger kaufen – der Yahoo!-Verbrauchercheck

Nachrichten für Verbraucher

  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »

Aktienkurse

 
Aktuelle Kurse
Symbol Kurs Veränderung % Veränd. 
Ihre zuletzt angesehenen Aktien-Tickersymbole werden hier automatisch angezeigt, wenn Sie ein Tickersymbol im Suchfeld "Kurs abfragen" oben auf der Finanzen-Seite eingeben.
Aktivieren Sie die Cookies in Ihrem Browser, damit Ihnen die neuesten Kurse angezeigt werden.
 
Zum Anzeigen der Kurse in Ihren Portfolios anmelden.