• Sparen – wo es die besten Zinsen gibt

    (Bild: gettyimages)

    Regelmäßiges Sparen gibt Sicherheit. Doch was Zinsen angeht, schauen die meisten Bankkunden in die Röhre. Dennoch gibt es Möglichkeiten, auch kleinere Geldbeträge sicher und relativ gut verzinst anzulegen. Die Experten von Finanztest erklären wie und wo das geht.

    Sie gehören auch zu denjenigen, die Monat für Monat einen mehr oder weniger großen Geldbetrag zur Seite legen, um zu sparen? Viele Menschen tun das, um mehr Sicherheit zu haben, fürs Alter vorzusorgen oder sich Träume zu erfüllen.

    Doch wer sein Geld gut und sicher anlegen möchte, hat es heutzutage nicht ganz so leicht. Die Zinsen für Sparbücher gehen gen Null und sind damit als Geldanlage tabu. Zinsen auf Erspartes gibt es lediglich noch für Tagesgeldangebote und Banksparpläne.

    Ersteres ist mit ein wenig Mühe verbunden. „Nur wer sein Tagesgeldkonto immer dann wechselt, wenn der Zins fällt, kann eine vernünftige Rendite erwirtschaften. Im Moment können Sparer beispielsweise das Neukundenangebot der

    Weiterlesen »from Sparen – wo es die besten Zinsen gibt
  • Günstiges iPad: Wie Apple versucht, den Tablet-Absturz zu stoppen

    Das neue iPad sieht aus wie das alte iPad Air 2 © Apple

    Techpionier Apple hat am Dienstag ohne eine Keynote seine iPad-Reihe aktualisiert. Das 9,7 Zoll große Einsteigermodell ist in den USA nun bereits ab 329 Dollar zu haben. An Apples grundsätzlichem Problem ändert die Preisreduzierung aber nicht: Tablets haben ihren Höhepunkt und ihr Anwendungsszenario überschritten.

    Plötzlich waren neue Apple-Produkte da. Ohne Vorankündigung stellte der wertvollste Konzern der Welt gestern ein neues iPad, neue iPhones und neue Armbänder für die Apple Watch in seinen Online-Store.

    Der geräuschlose Launch mit bloßen Pressemeldungen war eine Überraschung, schließlich pflegt Apple seit Jahren die hohe Kunst der großen Inszenierung. Dass der Techpionier anders als in den vergangenen zwei Jahren auf eine Keynote verzichtete, lag an den Produkten selbst: Die Updates, die Apple gestern vorgestellt hat, sind tatsächlich nur marginal.

    Kosmetisches Update: Rotes iPhone 7, iPhone SE mit 128 GB Speicher

    Das

    Weiterlesen »from Günstiges iPad: Wie Apple versucht, den Tablet-Absturz zu stoppen
  • Steuerfalle bei einseitigen Einzahlungen auf ein Gemeinschaftskonto

    Zahlt ein Partner deutlich mehr ein als der andere, können Gemeinschaftskonten ein gefundenes Fressen für das Finanzamt werden (Bild: apn Photo/Hermann J. Knippertz)

    Dass Schenkungen unter Ehegatten Schenkungsteuer auslösen können, wenn die Freibeträge von 500.000 Euro überschritten werden, ist den meisten bekannt. Dass aber Einzahlungen eines Ehegatten auf ein Gemeinschaftskonto/-depot beider Eheleute vom Finanzamt als schenkungsteuerpflichtige Zuwendungen angesehen werden können, wenn diese die Kosten der allgemeinen Lebensführung der Ehegatten übersteigen, ist vielen Eheleuten nicht bewusst. Das ist gerade bei Gemeinschaftskonten von Ehegatten gefährlich, in der nur ein Gatte der Alleinverdiener ist und sehr gut verdient wird oder wenn hohe Beträge – bspw. aus Erbschaften, Lebensversicherungen oder Abfindungen eines Ehegatten – auf das Konto eingezahlt werden.

    Die Finanzverwaltung sieht in Einzahlungen auf ein Gemeinschaftskonto häufig eine hälftige Schenkung an den Ehepartner. Denn

    Weiterlesen »from Steuerfalle bei einseitigen Einzahlungen auf ein Gemeinschaftskonto
  • Viral-Hit „ToleranzZeit“: So versucht die Deutsche Bahn Vorurteile abzubauen

    Kopfkino zum Kopftuch: “Was liest sie da überhaupt?“(Bild: Screenshot Deutsche Bahn / YouTube)


    Es ist ein ewiger Dualismus: Das Eigene und das Fremde. Was man nicht kennt, wird gern mit Vorurteilen besetzt. Wie schnell solche Denkmuster in die Irre führen können, hat die Deutsche Bahn im neuen Werbeclip „ToleranzZeit“ thematisiert, der im Social Web gefeiert wird.

    Ein junger Mann sitzt im ICE.  Er blickt ins Nirgendwo, dann zu seiner Sitznachbarin, die ein Kopftuch trägt. Und schon beginnt das Kopfkino zu laufen:  „Warum trägt sie dieses Kopftuch?  Muss sie das? Will sie das? Oder ihre Familie? Oder ihr Mann? Obwohl: So alt ist sie ja gar nicht. Andererseits…“ , rattert der innere Monolog des jungen Mannes wie der Zug entlang der Stecke.

    „Warum trägt sie dieses Kopftuch?“

    „Was liest sie da überhaupt“, verselbstständigt sich der Gedankenzug immer weiter, „den Koran wahrscheinlich“, ergänzt der Reisende nach gängigen Klischees. „Was sonst?“ Dann der erste Blickkontakt, der den jungen

    Weiterlesen »from Viral-Hit „ToleranzZeit“: So versucht die Deutsche Bahn Vorurteile abzubauen
  • Hilfe bei der Steuererklärung

    (Bild: gettyimages)

    Eine Steuererklärung abzugeben, lohnt sich: Im Schnitt winken rund 900 Euro Rückzahlung. Trotzdem tun sich viele mit der Abgabe schwer. Die jährliche Abrechnung erscheint manchem zu aufwendig und kompliziert. Welche Hilfen es für Arbeitnehmer und Selbstständige gibt und was sie kosten, erklärt Stiftung Warentest.

    Wenn einmal im Jahr die Erledigung der Steuererklärung ansteht, bedeutet das für manchen eine regelrechte Qual. Nicht nur Belege und Rechnungen müssen dann zusammengesucht werden, es gilt auch vieles zu beachten. Ständige Gesetzesänderungen machen die Arbeit dann nicht gerade einfacher.

    Abgeben sollten Sie Ihre Steuererklärung aber in jedem Fall, rät Stiftung Warentest, denn es winken bei fast jedem mehrere hundert Euro Rückzahlung. Wer die Erklärung nicht alleine machen will oder kann, sollte sich professionelle Hilfe suchen. In der aktuellen Ausgabe des Verbrauchermagazins Finanztest erklären die Experten wo es die gibt und was sie kostet.

    Relativ günstig

    Weiterlesen »from Hilfe bei der Steuererklärung
  • Neuigkeiten für Bausparer

    Bausparer sollten nun aufpassen. Foto: Patrick Pleul/dpa

    Für Bausparer haben sich in der letzten Zeit einige Änderungen ergeben, die es in sich haben. Die Branche kämpft mit den niedrigen Zinsen, da sie in vielen Altverträgen hohe Guthabenzinsen zugesagt hat. Darlehen werden derzeit über die Bausparkassen kaum abgerufen, da eine Finanzierung mit einem normalen Annuitätendarlehen so gut wie immer der günstigere Weg ist.

    Folgen Sie Yahoo! Deutschland auf Facebook

    Die neuen Entwicklungen betreffen vor allem die „Alt-Bausparer“. „Neu-Bausparer“ sollten aber ebenfalls aufpassen.

    Lesen Sie auch: Aufbewahrungs-Fristen: Was kann weg?

    • Einlagensicherung bei vielen Bausparkassen gekappt

    Bausparkassen sichern seit dem 01.03.2017 nur noch Guthaben bis 100.000 Euro ab. Bislang waren es 250.000 Euro. Das bedeutet, dass im Pleitefall der Bausparkasse Einlagen über 100.000 Euro verloren sind. Betroffen sind alle Bausparkassen bis auf die Schwäbisch Hall (gehört zum Genossenschaftssektor), die LBS

    Weiterlesen »from Neuigkeiten für Bausparer
  • Auf gute Nachbarschaft: Wie Penny den Einkauf emotional auflädt

    Penny wirbt für ein menschliches Einkaufserlebnis (Bild: Screenshot Penny / YouTube)

    Der Einkauf ist nur lästige Pflichterfüllung? Penny versucht in seiner neuen Kampagne ein neues Shopping-Gefühl zu vermitteln: Bei der Rewe-Tochter geht’s persönlich zu – mit den Einkäufen und in der Ansprache.

    Die Routine kennt jeder: Wieder einmal muss der Kühlschrank von Neuem aufgefüllt werden. Enorme 400 Stunden im Jahr verbringt die Durchschnittsfrau mit Einkäufen, hat vor Jahren der Marktforscher OnePoll herausgefunden – über das ganze Leben verteilt sind es gar mehr als acht Jahre.

    Dem (fast) täglichen Einkaufswahnsinn mehr Menschlichkeit zu geben, ist Discounter Penny in seinem neuen Werbeclip „Mitten in der Nachbarschaft“ bemüht. Die Idee dahinter:  Hinter jedem Einkauf steckt eine Geschichte.

    „Mitten in der Nachbarschaft“: Hinter jedem Einkauf steckt eine Geschichte

    Dafür entführt die Rewe-Tochter den Zuschauer des 75-Sekünders in die Nachbarschaft: Das Rentnerpaar Theo und Ruth feiert mit

    Weiterlesen »from Auf gute Nachbarschaft: Wie Penny den Einkauf emotional auflädt
  • Coca-Colas neuer Viral-Hit: Ein Pool Boy für die ganze Familie

    Man kennt ihn aus Hollywood-Filmen und der Werbung: Der Pool Boy taugt seit gefühlten Ewigkeiten als typisches männliches Sex-Symbol. Anno 2017 hat Coca-Cola die Werbebotschaft weitergedacht und inszeniert den Pool Boy als Begehrlichkeitsobjekt für beide Geschlechter.

    Selbst großen Marken wie Coca-Cola unterlaufen offenbar manchmal Flüchtigkeitsfehler – wobei man in der neuen Werbung schon ganz genau hinschauen muss, um diesen zu entdecken. Wer nicht suchen mag, hier kommt die Auflösung: Während da zunächst zwei geschlossene Flaschen aus dem Kühlschrank genommen werden, sind diese einige Sekunden später urplötzlich geöffnet – dennoch wird auf wundersame Weise kein Tropfen verschüttet, als die Träger dieser offenen Flaschen auf den Boden poltern…

    Nichtsdestotrotz kann sich die neue Werbung des Brause-Imperiums sehen lassen: Ein knalliger Sommer, ein voller Pool, ein knackiger Pool

    Weiterlesen »from Coca-Colas neuer Viral-Hit: Ein Pool Boy für die ganze Familie

Seitenumbruch

(50 Berichte)